leuchtende Nachtwolken (NLC)

leuchtende Nachtwolken (NLC)

Ab und zu kann man in den Sommermonaten waehrend der Daemmerung am Nordhorizont auffallend helle, beige oder blausilbrige Wolkenerscheinungen erkennen.


Diese Wolken nennt man Noctilucent Cloud (NLC) oder zu Deutsch, leuchtende Nachtwolken. Bei diesen Wolken  handelt es sich um duenne Cirrusartige, aus Eiskristallen bestehende Wolkenschleier, die sich in einer Hoehe von ca. 82km (Mesopause) befinden.



Das Licht (vorwiegend blaues Licht) der untergegangenen Sonne wird von diesen Wolken reflektiert. Die ungewoehnlichen Strukturen dieser Wolkenschleier entstehen durch Stroemungen und Turbolenzen die in diesen Regionen herschen. NLCs koennen nur in den Sommermonaten, wenn es in der Mesopause besonders kalt ist, gesehen werden.